Im Theater Lüneburg

In diesem Jahr hab ich mir endlich einen Wunsch erfüllt und mache das großartige Werk:

DIE TÜR NEBENAN

von F. Roger-Lacan

mit Isabel Arlt und Burkhard Schmeer

in der Regie von Kerstin Kessel.

 

SIE ist eine erfolgreiche Psychologin. ER Produktmanager bei Milram. SIE hat eine klare Vorstellung von der Welt, der Zukunft, der Liebe und wie der Richtige zu sein hat. Jedenfalls schon mal nicht so, wie der Joghurt-Fuzzi nebenan!

ER hat eine laute Stereoanlage, einen Chablis im Kühlschrank und ein Problem mit diesem neuen Joghurt… Von der verklemmten Nachbarin mal ganz zu schweigen!

Heimlich machen sich die beiden auf die Suche nach der Liebe. - Aber, wonach genau muss man da eigentlich suchen?! Auf alle Fälle sollte es jemand sein, der das komplette Gegenteil von diesem von diesem komischen Nachbarn ist!

Doch wer einen Engel sucht und nur auf die Flügel schaut, kann leicht eine Gans nach Hause bringen.

Und was Frauen wirklich wollen, liegt wohl irgendwo zwischen Konversation und Schokolade...                                                                                           Ab 25. November 2017 im Theater Lüneburg

TERMINE / KARTEN KAUFEN                

 

 

Im Lüneburger Rathaus

Schmeer's Weihnachtsmärchen 2017